News-Archiv (hier klicken)

Einsatz-Archiv

Einsatz-Archiv

Nach nur 4 Minuten der erste Alarm ...



von Kevin Quednau

Um 00:04 Uhr löste die erst letzte Woche in Betrieb genommen Brandmeldeanlage des Erdinger Rathauses aus. Rauch der zahlreich abgeschossenen Feuerwerkskörper drang in den Speicher des Grafenstockes ein, wo dieser vom neu installierten Rauchansaugsystem detektiert wurde und Alarm auslöste.  2 Gruppen zu je 5 Männer und Frauen suchten den gesamten Bereich des weitläufigen Speichers vorsichtshalber komplett ab, konnten aber außer dem Böllerdampf keine Rauchentwicklung feststellen.
Um 01:31 Uhr wurde der Löschzug der Feuerwehr Erding erneut zu einer ausgelösten  Brandmeldeanlage alarmiert, dieses Mal im Kino an der Dorfener Straße. Dort war Wasserdampf Grund für die Auslösung des Rauchmelders, nach kurzer Erkundung und der Rückstellung der Brandmeldeanlage konnten die Kräfte der Feuerwehr Erding wieder einrücken.
Doch auch die Nachtruhe war um 06:48 Uhr durch den dritten Alarm im neuen Jahr für einen Teil der Floriansjünger zu Ende, denn der Integrierten Leitstelle Erding wurde in der Stefanstraße ein Wasserschaden im Gebäude gemeldet. Eine Wohnung im Erdgeschoss und der ca. 100 qm große Keller standen ca. 3 bis 5 cm unter Wasser.  Die Besatzung des Kleinalarmfahrzeuges und eines Löschfahrzeuges saugten das Wasser mittels zweier Wassersauger ab. Einsatzende des arbeitsreichen Einsatzes war dann um 09:30 Uhr.
Um 16:15 Uhr trafen sich die Aktiven der Erdinger Feuerwehr um die jährliche Verkehrssicherung, Stromversorgung und die Ausleuchtung der Ausstiegsstelle, des gemeinsamen Neujahrschwimmens der Wasserwacht Erding und der Feuerwehr Erding sicher zu stellen.  Dieser Einsatz war um 20:00 Uhr beendet und somit kehrte auch wieder Ruhe am ersten Tag des Jahres für die Feuerwehr Erding ein. 

Zurück