Einsatz-Archiv (hier klicken)

Januar 2014

keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 B388 - Unterstrogn
Einsatzzeit:
 06:58
Meldebild:
 VU eine Person  eingeklemmt
Einsatzende:
 08:30
Fahrzeuge am Einsatzort:
 40/2 HLF
 82/2 WLF mit AB-THL
alarmiert per:
 Funkmelder

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Erding auf die B 388 zwischen Unterstrogn und Hecken zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Die Ersteintreffende Feuerwehr Grünbach bestätigte eine eingeklemmte Person unter einem PKW und forderte umgehend einen Kran nach. Leider konnte durch den Rettungsdienst nur noch der Tot der Person festgestellt werden, sodass der Kran der Feuerwehr Erding nur noch zur Bergung eingesetzt wurde.
Im PKW saß ebenfalls die Tochter der eingeklemmten Person. Beide wurden, nachdem Sie eine Leitplanke touchierten aus dem PKW geschleudert, da Sie vermutlich nicht eingeschnallt waren.
Der Rettungsdienst versorgte die leicht verletzte Tochter und brachte Sie ins Klinikum Erding. Die Feuerwehr Erding weißt in diesem Zusammenhang darauf hin, wie wichtig es ist bei PKW Fahrten sich anzuschnallen! Anschnallen kann Leben retten!

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Altenerding
Einsatzzeit:
 09:41
Meldebild:
 B 3 - Person
Einsatzende:
 10:30
Fahrzeuge am Einsatzort:

 11/1 MZF
 40/2 HLF

alarmiert per:
 Funkmelder

Mit dem Stichwort Brand Zimmer Person in Gefahr wurden die Feuerwehren Erding und Altenerding am Vormittag alarmiert.

Durch die Leitstelle der Feuerwehr wurde den anrückenden Kräften bereits mitgeteilt, dass sich definitiv noch eine Person in der Brandwohnung befindet. Diese konnte schnell durch die Feuerwehr Altenerding gerettet werden, welche ebenfalls das entstandene Feuer in der Küche ablöschte. Die Feuerwehr Erding musste nicht mehr unterstützend eingreifen und konnte so nach kurzer Zeit die Einsatzstelle wieder verlassen.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
 11:01
Meldebild:
 Gasaustritt
Einsatzende:
 12:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/2 HLF
 82/1 WLF mit AB-SLM
alarmiert per:
 Funkmelder

Bei Bauarbeiten wurde am Freitagvormittag in der Erdinger Innenstadt durch einen Kleinbagger eine Gasleitung erheblich beschädigt.

Die Gasleitung wurde von der Feuerwehr Erding mittels Spreizer abgeklemmt. Während den Arbeiten wurde zusätzlich der Brandschutz sichergestellt. Die Einsatzstelle wurde großräumig abgesperrt. Erdgas Südbayern schieberte die Leitungen im weiteren Einsatzverlauf ab.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
 08:13
Meldebild:
 B5 - Brand Tiefgarage
Einsatzende:
 08:30
Fahrzeuge am Einsatzort:

11/1 MZF
40/2 HLF
40/1 LF
30/1 DLK
82/2 WLF mit AB-THL

alarmiert per:
 Funkmelder

Zu einem angeblichen Tiefgaragenbrand wurde die Feuerwehr Erding, sowie einige umliegende Feuerwehren alarmiert.

Vor Ort stellt sich jedoch heraus, dass die starke Rauchentwicklung durch Baustaub bei Betonschneidearbeiten verursacht wurde. Alle alarmierten Feuerwehren konnten kurz nach der Alarmierung wieder den Heimweg antreten.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Kurz nach dem verkehrssichereren Ausbau und der Erweiterung um eine Rechtsabbiegerspur hat es dort am Mittwochabend erneut gekracht. Ein achtjähriger Bub wurde dabei verletzt. Nach Angaben der Polizei war ein 75-Jähriger aus dem Kreis Altötting mit einem Alfa Romeo auf der Anton-Bruckner-Straße stadteinwärts unterwegs. Hinter ihm saß sein acht Jahre alter Enkel. Der Fahrer hatte Grünlicht. Nicht aber ein 22-Jähriger aus Eitting. Er fuhr trotz roter Ampel von Eitting kommend mit seinem Opel Corsa auf die Kreuzung. Der Kleinwagen erfasste kurz nach 20 Uhr den Alfa an der Fahrerseite genau an der Stelle, an der das Kind saß. Der Achtjährige erlitt eine Beckenverletzung. Der Kombi drehte sich um die eigene Achse und fällte einen Ampelmast. Der Verursacher hüllte sich in Schweigen. Sein Problem: Zeugen hatten den Rotlichtverstoß gesehen. Der Bub wurde vom BRK Erding und einem Notarzt vor Ort versorgt und kam dann in die Kinderklinik Landshut. Sein Opa begleitete ihn. Die Feuerwehr Erding sicherte die Unfallstelle und band auslaufende Betriebsstoffe.

Quelle: Merkur-Online


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
 10:09
Meldebild:
 B2 - Brand PKW
Einsatzende:
 11:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 49/1 StLF
 40/2 HLF
alarmiert per:
 Funkmelder

Um 10:09 wurde die Feuerwehr Erding zu einem PKW-Brand am Parkplatz des West-Erding-Parks beim Hagebaumarkt gerufen. 


Die eintreffende Feuerwehr stieß auf einen VW-Bus, aus dem im Motorraum Flammen schlugen. Mitarbeiter des Hagebaumarktes versuchten bereits, Schlimmeres zu verhindern. Der Brand hatte auch schon den Innenraum im Bereich des Armaturenbretts erreicht. Der Airbag wurde von der Hitze bereits ausgelöst.

Mittels eines Hochdruck-Löschsystems wurde der Brand von den Erdinger Kräften gelöscht, die Motorhaube mittels Rettungsspreizer geöffnet.



keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
B388 Höhe Schollbach
Einsatzzeit:
15:30 Uhr
Meldebild:
VU 1 ohne eingeklemmte Person 
Einsatzende:
17:30 Uhr 
Fahrzeuge am Einsatzort:
11/1 MZF
40/2 HLF
65/1 KlAF
alarmiert per:
Funkmelder

Auf der B388 stießen heute kurz nach Schollbach, Fahrtrichtung Taufkirchen, ein 3er BMW und ein Mercedes der E-Klasse frontal zusammen.

Die verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst betreut und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Durch die Feuerwehr Erding wurden auslaufende Betriebsstoffe gebunden und die Batterien der betroffenen Fahrzeuge abgeklemmt. Eine Totalsperre mit Umleitung wurde in Absprache mit der Polizei eingerichtet.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden