Einsatz-Archiv (hier klicken)

2013

keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Auf einem Firmengelände liefen größerer Mengen Dieselkraftstoff aus einem LKW Tank aus

Auf einem Firmengelände liefen größere Mengen Dieselkraftstoff aus einem LKW Tank aus

Die Feuerwehr Erding band den Dieselkraftstoff mit Bindemittel und unterband den weiteren Austritt mit Abdichtungsmaterial. Zusätzlich wurden die Polizei sowie die FüGK - Wasserwirtschaftsamt - zur Einsatzstelle hinzugerufen um das weitere Vorgehen aufgrund des massiven Eintritts von Dieselkraftstoff in die Kanalisation und einen sich auf dem Gelände befindlichen Weihers abzusprechen.

Einsatzende: 09:00 Uhr

eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, LF20/16, KLaF


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Moosinning
Einsatzzeit:
 12:00
Meldebild:
 THL Wasser
Einsatzende:
 13:30
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/1 LF
 82/2 WLF mit AB-THL
 Boot
alarmiert per:
 Funkmelder

Zu einem im Isarkanal treibenden Reh wurde die Feuerwehr Erding am frühen Sonntagmittag alarmiert.

Sofort nach Eintreffen der Feuerwehr Erding an der Kanalbrücke der B388, diese wurde zeitweise einseitig gesperrt, wurde das Feuerwehrboot per Kran zu Wasser gelassen. Nach wenigen Minuten wurde das Tier im Wasser gesichtet, dieses konnte allerdings nur noch Tod geborgen werden.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 St. Wolfgang
Einsatzzeit:
 08:03
Meldebild:
 B4 - Brand Lagerhalle
Einsatzende:
 12:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/1 LF
 30/1 DLK
 23/1 TLF
alarmiert per:
 Funkmelder

Nur zwei Wochen später nach dem verheerenden Brand in Dorfen, wurde die Feuerwehr Erding erneut zu einem Großbrand in den östlichen Landkreis nach St. Wolfgang alarmiert.

Hier war ein Lagerhaus der BayWa vermutlich durch Brandstiftung in Brand geraten. Der Einsatzleiter forderte kurze Zeit später die Drehleiter ED 30/1 sowie das Tanklöschfahrzeug ED 23/1 der Feuerwehr Erding zur Einsatzstelle nach. Hier unterstützten die Erdinger Kräfte mit ihrem Wenderohr die aufwendigen Löscharbeiten im Dachbereich. Ebenfalls kam ein Trupp unter PA im Innenangriff zum Einsatz.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
 07:03
Meldebild:
 VU eine Person  eingeklemmt
Einsatzende:
 08:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/2 HLF
 40/1 LF
alarmiert per:
 Funkmelder

Zu einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden die Kräfte der Feuerwehr Erding am Samstagmorgen alarmiert.


Vor Ort stellt sich jedoch heraus, das die Person in ihrem Fahrzeug nicht eingeklemmt war, sie wurde vom Rettungsdienst und Notarzt versorgt und anschließend in eine Klinik verbracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und unterstütze das Abschleppunternehmen bei der Bergung des Fahrzeuges.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
 06:54
Meldebild:
 Brand PKW
Einsatzende:
 08:15
Fahrzeuge am Einsatzort:
 40/2 HLF
alarmiert per:
 Funkmelder

Zu einen PKW Brand wurde die Feuerwehr Erding am Dienstagmorgen alarmiert. Vom Anrufer wurde der Leistelle bereits mitgeteilt, dass er den Brand selbst hat löschen können.

Zur Sicherheit alarmierte die Leiststelle die Feuerwehr Erding zur Brandnachschau. Vermutlich ein technischer Defekt in der Sitzheizung führte zum Brand. Der Sitz wurde mittels Kleinlöschgerät abgelöscht und mit der Wärmebildkamera nach eventuellen Glutnestern untersucht, ehe der PKW abgeschleppt wurde.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Dorfen
Einsatzzeit:
 22:26
Meldebild:
 B4 - Brand Lagerhalle
Einsatzende:
 02:30
Fahrzeuge am Einsatzort:
 30/1 DLK
alarmiert per:
 Telefon

Aus ungeklärter Ursache geriet das Lagerhaus Wastl in der Dorfener Innenstadt in Brand. Von der Leistelle Erding wurden bereits mit dem Ersten Alarm zahlreiche Kräfte der Gemeinde Dorfen sowie deren umliegenden Gemeinden zum Brandort geschickt.

Die Dorfener Kräfte trafen nur kurze Zeit später am Brandort ein und fanden ein Lagerhaus in Vollbrand vor, der bereits auf umliegende Gebäude umgriff. Daraufhin wurde die Drehleiter aus Erding nachalarmiert, welche sich mit Kräften die sich noch im Haus befanden, umgehend auf den Weg nach Dorfen machen konnte. Vor Ort unterstützten die Kräfte den Löscheinsatz über das Wenderohr der Drehleiter.
Um weiterhin ein adäquates Rettungsmittel für die Bürger der Stadt Erding vorzuhalten, alarmierte die Leistelle Erding die Kräfte der Feuerwache 2 aus Freising mit ihrer Drehleiter nach Erding. Der Teleskopgelenkmast aus Altenerding befand sich zu diesem Zeitpunkt in Reparatur. Die Kräfte der Feuerwehr Erding konnten ihren Einsatz nach vier Stunden beenden und zurück nach Erding kehren. Für die Dorfener Kräfte zog sich der Einsatz noch bis spät in den nächsten Tag hinein.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
 17:15
Meldebild:
 B3 Brand Zimmer - Person  in Gefahr
Einsatzende:
 19:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 49/1 StLF
 30/1 DLK
 40/2 HLF
 65/1 KlAF
alarmiert per:
 Funkmelder

Zu einem Zimmerbrand in der Erdinger Altstadt rückte die Feuerwehr Erding, sowie ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Altenerding am frühen Dienstagabend aus.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte quoll bereits dichter Rauch aus der gemeldeten Wohnung. Laut Angaben mehrerer Bewohner, wurde in der Brandwohnung noch eine Person vermisst.
Die Kräfte der Feuerwehren verschafften sich zeitgleich über Drehleiter und Treppenhaus Zutritt zur Brandwohnung. Diese wurde durch einen Trupp mit schwerem Atemschutz  durchsucht, zum Glück war jedoch zum Zeitpunkt des Brandes niemand mehr in der Wohnung. Das Feuer, welches sich bereits über einen Großteil der Küchenzeile ausbreitete, konnte mittels eines C-Rohres abgelöscht werden.
Nachdem das Mehrfamilienhaus von der Feuerwehr belüftet wurde, konnten die letzten Einsatzkräfte gegen 19:00Uhr in ihre Wachen zurückkehren.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Eitting
Einsatzzeit:
 08:04
Meldebild:
 THL1 - Rettung Kleintier
Einsatzende:
 09:30
Fahrzeuge am Einsatzort:

11/1 MZF
40/1 LF mit Boot
82/2 WLF mit AB-THL

alarmiert per:
 Funkmelder

Zu zwei Rehen im Isarkanal alarmierte die integrierte Leitstelle am Sonntagmorgen den Wasserrettungszug der Feuerwehr Erding, die Feuerwehren aus Niederding und Eitting sowie die Wasserwacht Erding.

Die Feuerwehren Niederding und Eitting dienen dabei als Erkundungsfeuerwehren am mittleren Isarkanal, um die genaue Lage der Rehe mitzuteilen. Der Wasserrettungszug der FF Erding, sowie die Wasserwacht Erding positionierten sich auf der FTO. Da die Kräfte der Wasserwacht nur wenige Minuten nach der Feuerwehr Erding am Einsatzort eintrafen, wurde entschieden das Boot der Wasserwacht ins Wasser zu lassen, ein Einsatz des Bootes der Feuerwehr Erding war bei diesem Einsatz diesmal nicht erforderlich. Anschließend wurde mit dem Boot der Wasserwacht der Isarkanal abgefahren und die 2 Rehe gerettet und an das Ufer verbracht. Während des Einsatzes war die FTO wechselseitig gesperrt, der Verkehr wurde durch die Feuerwehr geregelt.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
Grünbach
Einsatzzeit:
10:30 
Meldebild:
THL Wasser - Person im Wasser
Einsatzende:
12:00 Uhr 
Fahrzeuge:
11/1 MZF
40/1 LF mit Boot
alarmiert per:
Funkmelder

Der Wasserettungszug der Feuerwehr Erding wurde zu einer ertrinkenden Person in Grünbach alarmiert.

Eine ältere Dame war mit ihrem Rollator in einen Teich gerollt. Das Mehrzweckfahrzeug traf bereits nach 11 Minuten - trotz langer Anfahrt - an der Einsatzstelle in Grünbach ein. Vor Ort konnte die ältere Dame schnell mittels Überlebensanzug durch Kräfte der Feuerwehr Erding mit Unterstützung der Feuerwehr Grünbach gerettet werden.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
21:38
Meldebild:
 B1 - Brand Mülltonne
Einsatzende:
 22:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 40/2 HLF
alarmiert per:
 Funkmelder

Man mag es kaum glauben – aber auch auf dem Friedhof brennt es mal.

Ein Mülleimerbrand machte den Einsatz der Feuerwehr Erding erforderlich. Nachdem man die Friedhofsmauer unter Verwendung einer Steckleiter erfolgreich überwunden hatte, erfolgte das Ablöschen des Mülleimers mittels Schnellangriff.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Oberding
Einsatzzeit:
 22:55
Meldebild:
 B3 - Brand Keller
Einsatzende:
 00:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/2 HLF
 30/1 DLK
alarmiert per:
 Funkmelder

Bereits einen Tag nach dem schweren Verkehrsunfall wurden die Erdinger Kräfte wieder zur Unterstützung ins Gemeindegebiet nach Oberding-Schwaig alarmiert.

Ein Kellerbrand erforderte die Alarmierung der Erdinger Drehleiter. Ein Trupp unter Pressluftatmer der Feuerwehr Schwaig hatte den Brand eines Wäschetrockners schnell unter Kontrolle. Von der Feuerwehr Erding wurde zur Absicherung der Einsatzkräfte ein Sicherungstrupp gestellt. Im Anschluss unterstützte die Feuerwehr Erding mit ihren Überdrucklüftern bei der Beseitigung der Rauchgase aus dem Gebäude.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Oberding-Schwaig
Einsatzzeit:
 15:19
Meldebild:
 VU mehrere Personen eingeklemmt
Einsatzende:
 17:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/2 HLF
 82/2 WLF mit AB-THL
 
alarmiert per:
Funkmelder

Durch ein missglücktes Überholmanöver kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße zwischen Oberding und Schwaig.

Vier Verletzte, drei davon zum Teil schwer, waren die Bilanz dieses schweren Frontalzusammenstoßes zweier PKW. Die Feuerwehr Erding unterstützte die Feuerwehren Schwaig und Oberding mit schwerem hydraulischem Gerät bei der Rettung der Personen aus Ihren PKW. Zwei schwerstverletzte Personen wurden im Anschluss mit zwei angeforderten Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser geflogen.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
 16:38
Meldebild:
B3 - Brand Zimmer Personen in Gefahr
Einsatzende:
 18:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 49/1 StLF
 30/1 DLK
 40/2 HLF
 65/1 KlAF
alarmiert per:
 Funkmelder

Am späten Nachmittag wurde der Leitstelle Erding eine Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus im zweiten OG gemeldet, die daraufhin die Feuerwehr Erding alarmierte.

Der erstvorgehende Trupp drang unter Atemschutz und Zuhilfenahme von Sperrwerkzeug in die verursachende Wohnung ein. Angebranntes Essen auf einem Herd führte zur Rauchentwicklung. Der vorgehende Trupp nahm das Essen vom Herd und schaltete diesen aus. Im Anschluss wurden die Räumlichkeiten belüftet, die Wohnung wieder versperrt und an den Hauseigentümer übergeben.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 BAB 92 ->  Anschlussstelle  Erding -> München
Einsatzzeit:
 09:25
Meldebild:
 VU eine Person  eingeklemmt
Einsatzende:
 11:15
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/2 HLF
 23/1 TLF
 82/2 WLF mit AB-THL
alarmiert per:
 Funkmelder

Vier verletzte Personen waren die Bilanz einer folgeschweren Kollision auf der BAB 92.

Durch einen Auffahrunfall eines Sprinterfahrers auf einen vorausfahrenden Mini kam es zu einer folgenschweren Kollision mit einem weiteren beteiligten Sprinter. Die Bilanz: Ein Sprinter mit Achsschaden kam an der linken Leitplanke zum stehen, ein weiterer im Maisfeld sowie der Mini auf dem Grünstreifen. Die Beifahrerin des Minis trug bei dem Unfall schwere Verletzungen davon und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchener Klinik geflogen. Drei weitere Personen wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr Erding unterstützte die Feuerwehr Eitting bei Aufräum- und Bergungsarbeiten und sicherte die Landung des Rettungshubschraubers ab.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Berglern
Einsatzzeit:
 18:07
Meldebild:
 B3 - Brand Keller
Einsatzende:
 19:45
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/2 HLF
 30/1 DLK
alarmiert per:
 Funkmelder

Zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr wurde die Feuerwehr Erding mit Ihrer Drehleiter alarmiert.

Im Keller eines Wohnhauses brannte ein Trockner, der von der Feuerwehr Berglern durch einen Trupp unter Atemschutz schnell gelöscht werden konnte. Die Feuerwehr Erding musste nicht mehr unterstützend eingreifen und konnte kurze Zeit später die Einsatzstelle wieder verlassen.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
 20:26
Meldebild:
 Unklare Rauchentwicklung
Einsatzende:
 21:05
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 49/1 StLF
 23/1 TLF
alarmiert per:
 Funkmelder

Brandstiftung der kurioseren Art.

Ein Feuer etwas kurioser Art durften die Erdinger Kräfte in den frühen Abendstunden unter der Brücke der Anton-Bruckner-Str. über dem Fehlbach löschen. Hier brannte ein Stapel mehrerer Schulhefte. Es ist davon auszugehen, dass der entsprechende Schüler nicht die Besten Erlebnisse mit der Schule hatte und ihn dies zu dieser Brandstiftung veranlasst hatte.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding - Kronthaler  Weiher
Einsatzzeit:
 07:59
Meldebild:
 THL Wasser - Person im  Wasser
Einsatzende:
 08:30
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/1 LF mit Boot
 82/2 WLF mit AB-THL
alarmiert per:
 Funkmelder

Mit dem Alarmstichwort „Person in Wasser“ wurden die Erdinger Kräfte in den frühen Morgenstunden zum Kronthaler Weiher alarmiert. Vor Ort konnte man eine ältere Frau leider nur noch tot aus dem Wasser bergen.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 BAB 92 - Anschlusstelle  Erding -> München 
Einsatzzeit:
 15:04
Meldebild:
 VU eine Person  eingeklemmt
Einsatzende:
 16:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/2 HLF
 23/1 TLF
 82/2 WLF mit AB-THL
alarmiert per:
 Funkmelder

Ein junger Mann war mit seinem Fahrzeug auf Höhe der Anschlussstelle Eitting Richtung München auf der BAB 92 unterwegs, als ihm bei Tempo 170 km/h ein Reifenplatzer widerfuhr.

Das Fahrzeug driftete von der Autobahn, überschlug sich auf dem Grünstreifen mehrmals und prallte gegen mehrere Bäume. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrzeugführers feststellen. Für die Feuerwehr Erding war kein Eingreifen mehr notwendig. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr Eitting zur Unfallaufnahme durch die Polizei abgesichert.

 

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
Stadtgebiet Erding
Einsatzzeit:
 02.06.2013 - 10:48
Meldebild:
 Hochwasser
Einsatzende:
 04.06.2013 - 22:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 10/1 KdoW
 10/2 KdoW
 11/1 MZF
 23/1 TLF
 40/1 LF mit Boot
 40/2 HLF
 65/1 KlAF
 82/1 WLF mit Mulde einer  Privatfirma
alarmiert per:
 Funkmelder

Massive Regenfälle über das Wochenende bescherten dem Landkreis Erding ein Hochwasser in unbekanntem Ausmaß. Stadtteile und Flächen wurden überflutet, die lange Zeit als hochwassersicher galten. So kam es in den Abendstunden des 03.06.2013 zu dramatischen Szenen. Teilweise mussten sowohl im Stadtgebiet als auch im Landkreis Personen mittels Boot aus ihren Häusern gerettet werden.

Zwei Einsatzschwerpunkte machten vor allem den Erdinger Feuerwehren zu schaffen, die durch zahlreiche Kräfte vom THW sowie Feuerwehren aus umliegende Gemeinden unterstützt wurden. Auch die Bundeswehr war hier im Einsatz, ermöglicht wurde dies durch den Ausruf des Katastrophenfalls durch den Landrat des Kreises. In Altenerding wurden ganze Straßenzüge bis zu einem Meter hoch überschwemmt. In Langengeisling drohte nahe des Fehlbachs eine Umpumpstation überschwemmt zu werden, die den Totalausfall der Abwasserentsorgung für den Ortsteil bedeutet hätte.

Nachdem das Hochwasser wieder rückläufig war, meldete sich das Grundwasser zu Wort und bedrohte nun in Erding ein Altenheim. Eine Evakuierung dieses Altenheims konnte durch einen massiven Pumpeneinsatz mit Unterstützung von Mannschaft und Gerät der Feuerwehr Unterschleißheim verhindert werden. Kräfte der Feuerwehr Erding waren das ganze Wochenende bis zur Erschöpfung im Einsatz. Sandsacktransporte, Erkundungen der verschiedenen Einsatzstellen zwecks Priorisierung, Auspumpen von Kellern sowie das Warnen der Bevölkerung vor steigenden Bachpegeln, sind nur einige Beispiele für die Abarbeitung der verschiedenen Einsätze durch Erdinger Kräfte.

Teilweise gingen die Kräfte nur für wenige Stunden nach Hause um zu schlafen. Um eine Sicherstellung des Brandschutzes während der Hochphase des Hochwassers für die Stadt Erding zu gewährleisten, wurde ein kompletter Löschzug der Feuerwehr Eching an das Gerätehaus nach Erding beordert. Nachdem das Hochwasser in Stadt und Landkreis rückläufig war, wurden die nicht mehr benötigten Sandsäcke verladen und mit Unterstützung der Firmen Wurzer, Angermair und Pointner und dem eigenen Wechselader sowie eines weiteren Gliederzuges des THW in Gebiete transportiert, in denen der höchste Stand des Wasser erst noch erwartet wurde.


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
 01:32
Meldebild:
 B3 - Brand Wohnhaus  Personen in Gefahr
Einsatzende:
 03:45
Fahrzeuge am Einsatzort:
 49/1 StLF
 30/1 DLK
 40/2 HLF
 65/1 KlAF
alarmiert per:
 Funkmelder

Unrat auf deinem Balkon geriet aus ungeklärter Ursache in Brand. Flammen schlugen am Wohnhaus bereits bis unter den Dachstuhl und gefährdeten massiv das Wohnhaus.

Durch das ersteintreffende Fahrzeug ging sofort ein Trupp unter Atemschutz mit Schnellangriff zum Ablöschen des Unrates vor. Ein weiterer Trupp kontrollierte mit einem C-Rohr die Wohnungen und den nicht ausgebauten Dachstuhl, wobei er von einem Trupp der Feuerwehr Altenerding unterstützt wurde. Im Dachbereich löschte dieser die bereits glimmenden Dachbalken ab. Im Anschluss wurde das Dach auf Brand- und Glutnester unter Zuhilfenahme der Drehleiter kontrolliert. Nach Abschluss der Maßnahmen konnten die Bewohner wieder in Ihr Haus zurückkehren.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Langengeisling
Einsatzzeit:
 12:18
Meldebild:
 B3 - Brand Biogasanlage
Einsatzende:
 13:10
Fahrzeuge am Einsatzort:
 49/1 StLF
 30/1 DLK
 40/2 HLF
alarmiert per:
 Funkmelder

Die Alarmierung ließ zunächst schlimmeres vermuten. Zum Glück kam es lediglich nur zum Brand in der Elektroanlage einer Biogasanlage.

Um den Schaden so gering wie möglich zu halten, wurde das Feuer durch einen Trupp unter Pressluftatmer der Feuerwehr Langengeisling mit einem CO2-Löscher bekämpft. Während der Brandbekämpfung wurde durch die Feuerwehr Erding ein Sicherheitstrupp zur Absicherung der Einsatzkräfte im Innenangriff gestellt. Im Anschluss der Löscharbeiten wurde der Keller intensiv belüftet.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Altenerding
Einsatzzeit:
 01:00
Meldebild:
 B3 - Brand Zimmer  Personen in Gefahr
Einsatzende:
 01:30
Fahrzeuge am Einsatzort:
 49/1 StLF
alarmiert per:
 Funkmelder

Nicht ausgeschaltette Herdplatte führt zu Küchenbrand mit vier leicht Verletzten.

Weil eine Familie vermutlich vergessen hatte, eine Herdplatte auszuschalten, kam es zu einem Küchenbrand, bei dem vier Bewohner, darunter der Hauseigentümer, sich eine Rauchgasvergiftung zuzogen. Die Feuerwehr Altenerding hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte „Feuer aus“ melden. Die Lüftungsmaßnahmen nahmen noch einige Zeit in Anspruch, während die Erdinger Kräfte bereits wieder den Rückweg antraten.

Auch hier hätten Rauchmelder vermutlich frühzeitig auf den Brand hingewiesen und es wären keine Verletzten mit Raufgasvergiftungen zu beklagen gewesen. Rauchmelder können Leben retten!

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
 13:25
Meldebild:
 P Rettung aus Höhen und  Tiefen
Einsatzende:
 14:30
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/2 HLF
 30/1 DLK
alarmiert per:
 Funkmelder

Heute am frühen Nachmittag wurden die Feuerwehren Erding und Altenerding in die Erdinger Innenstadt gerufen. Eine Person drohte aus dem 2. Stockwerk von einem Balkon zu stürzen.

Die Feuerwehr Erding sicherte den Absturzbereich mit einem Sprungpolster. Daraufhin wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und parallel die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet um die Person zu sichern. Nach der Rettung mittels Drehleiter wurde die Person an den Rettungsdienst übergeben. Warum die Person über das Balkongeländer geklettert war, konnte nicht abschließend geklärt werden.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Altenerding
Einsatzzeit:
 13:29
Meldebild:
 B5 - Brand Supermarkt
Einsatzende:
 14:29
Fahrzeuge am Einsatzort:
 49/1 StLF
 30/1 DLK
 23/1 TLF
alarmiert per:
 Funkmelder

In einem Pfandautomatenrückgaberaum im LIDL-Supermarkt in Altenerding war es zu einem Elektrobrand gekommen. Die Integrierte Leitstelle alarmierte aufgrund des Stichwortes Brand Supermarkt ein Großaufgebot an Einsatzkräften aus Erding sowie den umliegenden Gemeinden.

Mehrere Kunden und Mitarbeiter verließen umgehend und vor dem Eintreff en der Feuerwehr nach Brandausbruch den Supermarkt. Der Brand wurde durch einen Trupp der Feuerwehr Altenerding unter Pressluftatmer schnell gelöscht. Die Feuerwehr Erding musste nicht mehr tätig werden.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 BAB 92 - Anschlussstelle  Erding -> München
Einsatzzeit:
 11:59
Meldebild:
 VU eine Person  eingeklemmt
Einsatzende:
 12:15
Fahrzeuge am Einsatzort:
 11/1 MZF
 40/2 HLF
 82/1 WLF mit AB-THL
alarmiert per:
 Funkmelder

Durch einen Geisterfahrer ereigneten sich in den Mittagsstunden zwei schwere Verkehrs- unfälle mit eingeklemmten Personen auf der Autobahn BAB 92.

Da zunächst nur von einem Unfall ausgegangen worden war, wurden die Feuerwehren Erding und Wartenberg, nachdem klar war das es sich um zwei unterschiedliche Unfälle handelte, nachalarmiert. Beide Feuerwehren wurden jedoch nicht mehr benötigt und konnten Ihre Anfahrt zur Einsatzstelle abbrechen.


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:

 BAB 92 - Anschlussstelle  Erding -> Deggendorf 

Einsatzzeit:
 08:16
Meldebild:
 VU 2 - Verkehrsunfall mit  LKW
Einsatzende:
 11:00
Fahrzeuge am Einsatzort:
 10/1 KdoW
 11/1 MZF
 40/2 HLF
 23/1 TLF
 82/1 WLF mit AB-THL
alarmiert per:
 Funkmelder

Vermutlich durch einen Fahrfehler kam am 04.01.2013 ein Kühllaster der Fahrbahn ab.

Der Kühllaster stürzte die Böschung hinab und kippte dabei auf die Rechte sein um. Durch das Entfernen der Frontscheibe durch die Feuerwehr Eitting konnte der verletzte Fahrer gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Die Feuerwehr Erding unterstützte die Feuerwehr Eitting bei den Rettungsmaßnahmen und sicherte die Einsatzstelle gegen den laufenden Verkehr ab.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


Einsatz-Kurzbericht
Einsatzort:
 Erding
Einsatzzeit:
 12:41
Meldebild:
 B3 - Brand  Sägespänebunker
Einsatzende:
 20:50
Fahrzeuge am Einsatzort:
 10/1 KdoW
 11/1 MZF
 49/1 StLF
 30/1 DLK
 40/2 HLF
 65/1 KlAF
alarmiert per:
Funkmelder

In einem Feinstaubfilter eines Sägespäne-Bunkers war ein Schwelbrand aufgekeimt. Arbeiter bemerkten den sich rasch ausbreitenden Qualm und wählten gegen 12.45 Uhr den Notruf.

Der Filter wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Um an alle Brandnester zu gelangen und ein Wiederaufflammen zu verhindern, mussten Atemschutzgeräteträger den Sägespäne-Bunker komplett ausräumen. Aufgrund der Größe des Bunkers und des langwierigen Einsatzes wurden die Feuerwehren Altenerding, Langengeisling, Aufkirchen und Niederding zur Unterstützung mit Atemschutzgeräteträgern während des Einsatzverlaufes nachalarmiert. Nach rund acht Stunden waren auch die letzten Erdinger Einsatzkräfte ins Gerätehaus zurückgekehrt. Zur Sicherheit wurden in der folgenden Nacht zwei Brandnachschauen durchgeführt.

 


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden


keine detaillierten Einsatzdaten vorhanden