Erfolgreiche Reanimation durch First Responder

„Wir haben einen Krankenwagen angerufen, warum kommt denn jetzt die Feuerwehr ?“

Diese Frage wird unseren First Responder Einsatzkräften immer wieder gestellt, wie wichtig jedoch dieser Dienst ist hat sich am vergangenen Mittwoch wieder einmal eindrucksvoll gezeigt.

Gegen 22 Uhr wurden die First Responder Kräfte der Feuerwehr der Stadt Erding zu einem Notarzteinsatz im Stadtgebiet alarmiert. Durch eine vorangegangene Übung befand sich noch Personal im Gerätehaus was zur Folge hatte, dass sich das Einsatzfahrzeug bereits eine Minute nach Alarm in Bewegung setzte und nach weiteren zwei Minuten mit 4 Einsatzkräften, darunter zwei Rettungsassistenten und ein Rettungssanitäter, vor Ort war. 

Vorgefunden wurde ein ca. 35 jähriger Mann der ein akutes Herz-Kreislaufversagen hatte und Wiederbelebt werden musste. Mittels eines Defibrillators (AED) wurde ein Stromstoß abgegeben um den Patienten aus dem lebensbedrohlichen Zustand des Kammerflimmerns herauszuholen.  Die Kräfte der Feuerwehr versorgten den Pateienten weiter bis Rettungsdienst und Notarzt eintrafen durch welche die Maßnahmen intensiviert und der Mann in ein Krankenhaus transportiert wurde.

Heute nun kam die freudige Nachricht, dass der Patient überlebt hat und es keine Anzeichen für eine bleibende Schädigung des Gehirns gibt. Er wird also wieder vollkommen Gesund werden.

Gleichzeitig möchten wir die Chance nutzen und uns bei der Integrierten Leitstelle Erding sowie den Rettungsdiensten und Notärzten zu Bedanken.

Nur wenn alle Beteiligten wie Zahnräder ineinander Greifen und Hand in Hand zusammenarbeiten funktioniert die Rettungskette. Auf weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Zurück