Mittwoch, der 8. November 2018 – Tag der Wasserrettung

… so könnte man den vergangenen Mittwoch auch bezeichnen. Denn innerhalb fünf Stunden wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Erding zusammen mit den anliegenden Freiwilligen Feuerwehren gleich zweimal mit dem Stichwort „Tier im Wasser“ alarmiert – beide Male zum Mittleren Isarkanal.

Kurz vor 10:00 Uhr wurde ein Tier im Isarkanal gesichtet. Bei Ankunft der Erdinger Kräfte waren schon die Boote der Feuerwehren Niederneuching und Finsing zu Wasser gelassen. Diese suchten das Gebiet auf dem Wasser ab, fanden jedoch nichts.
Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Erding wurden zum Teil vom Einsatz entlassen, die Mannschaft des WLF Erding 36/2 blieb noch am Einsatzort, um die Boote wieder aus dem Wasser zu holen.


Um 15:10 Uhr erreichte uns wieder eine Alarmierung mit dem Stichwort „Tier im Wasser“ – diesmal befand sich ein Hund an derselben Stelle im Isarkanal. Hier wurden die Einsatzkräfte jedoch noch während der Anfahrt abbestellt, da das Tier doch noch selbstständig das Ufer erreichen konnte.

Zurück