Neue Einsatzmittel und -fahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr Erding

Die Einsätze werden immer mehr, die Aufgabengebiete immer breit gefächerter. Aus diesem Grund wurden bei der Freiwilligen Feuerwehr Erding zum heutigen Ostersonntag gleich zwei neue Rettungsfahrzeuge in Betrieb genommen.

Florian Erding RTBnG
Das Hartschalenboot der Erdinger Wehr wurde mittels Hochleistungs-Propelleranlage und langem Ruder zum Florian ED RTBnG (Rettungsboot niedriges Gewässer) umgebaut, sodass es nun für die Rettung aus seichten Gewässern sowie bei Hochwasserlagen bis 50cm Wasserhöhe zur Menschenrettung eingesetzt werden kann. Dies macht Rettungen aus dem Fehlbach oder der Sempt, aber auch Ufer-Rettungen am Kronthaler Weiher einfacher.

Florian Erding TRTW
Durch die vermehrten Einsätze im Bereich der Tierrettung hat sich der Feuerwehrverein entschlossen, einen gebrauchten Rettungswagen aus Altötting zu beschaffen, und diesen als Tierrettungswagen (TRTW) aber auch als Hilfs-Rettungswagen für menschliche Patienten bei Bedarf umzubauen. Auf dem Bild zu sehen ist der neu in die Alarm Ausrücke Ordnung (AAO) gekommene Tierzug, bestehend aus dem Kommandofahrzeug (bei Bedarf für Wasserretter), der Drehleiter (Katze im Baum) und der TRTW. Nicht im Bild das HLF Erding 40/1, das weiteres technisches Equipment zur Tierrettung verladen hat.

Zurück